Bresser Fernglas Hunter 8-24×50 – Sehr schönes Fernglas

Wir hatten auf safari in namibia 3 ferngläser mit: das bresser hunter 10×25, ein nikon aculon a30 10×25 und ein altes zeiss 8×25. Zweck waren tierbeobachtungen und auch einfacher “natur-fernblick”. Zu viert reisend, wollten wir, dass jeder mit einem fernglas ausgestattet war (nebem dem 300er teleobjektiv der kamera), aber nicht nur teure ferngläser kaufen, die wir zu hause dann kaum verwenden. Das hunter kommt für den preis gut ausgestattet (mit tasche). Die objektivleistung ist in ordnung, aber durch die kurzen augenaufsätze ist es eher schwierig, ohne seitenlicht gut zu fokussieren. Die augengummis um 3-4 mm verlängert würden wahrscheinlich gute abhilfe schaffen. Bei wasserlöchern war die tierbeobachtung dennoch gut möglich und das fernglas erfüllte seinen zweck. Im vergleich mit den anderen ferngläsern hielt es jedoch nicht mit, so musste ich als papa immer das hunter verwenden, während der rest der familie lieber nikon und zeiss verwendete. Dennoch: asl zweit- oder drittfernglas um diesen preis ein klarer kauf.

Der versand des artikel ging wirklich flott. Das fernglas ansich ist wirklich handlich und leicht. Leider war es bei diesem fernglas leider auch nicht möglich es so scharf zu stellen, dass man mal nicht alles doppelt sieht. Für hin und wieder mal was aus der ferne zu erspähen nicht schlecht, aber für mich einfach zu ungenau und ich konnte einfach nicht fokusieren. Artikel ging leider deswegen wieder retour.

  • Ordentliche Optik. Perfekt, wenn wenig Platz vorhanden ist.
  • Vergrößerungsglas
  • Gutes Fernglas für wenig Geld

Von der vergrößerung her und der sicht ist es für den preis soweit ganz in ordnung und für den gelegenheitsgebrauch ausreichend. Was uns allerdings sehr stört ist, dass das fernglas keine vernünftigen augenmuscheln hat. Ich kenne mich nicht gut aus und weiß nicht, ob das der richtige begriff dafür ist, aber es ist quasi so, dass auf der seite, auf der man in das fernglas schaut, direkt das glas anfängt. Wir kennen es normalerweise, dass da noch ein kleiner schutz davor ist, durch den man hindurchschaut und der lichteinfall von der seite verdeckt ist. Man muss also bei diesem modell hier die hände als verlängerung benutzen, da sonst neben dem lichteinfall auch ständig die wimpern im sichtfeld sind. Wir waren demnach schon ziemlich enttäuscht, als wir es bekamen, hatten es nur aus zeitmangel nicht zurück geschickt, aber im urlaub hat es uns dann doch ganz gute dienste erwiesen. Von daher ok, aber mehr nicht.

Ich finde das glas macht mechanisch einen guten eindruck. Ein tasche war ein flop (schon beim ersten nutzen hat sich die gürtellasche in einzelne fasern aufgelegt und ihren dienst versagt, bin froh das glas bei der gelegenheit nicht verloren zu haben. ) die optischen eigenschaften sind etwas unter meinen vorstellungen geblieben (aber ehrlich gesagt, kann ich das auch nicht wirklich vergleichen mit anderen, es entspricht dem was ich vorher hatte und das war auch einfach ein preiswertes glas für gelegentlich. )es erfüllt seinen zweck für mich. Preis/leistung ist in ordnung. (die gürtellasche der tasche ist ein flop. ) daher kann ich nichts schlechtes über das glas sagen, aber es verleitet mich nicht zu lobeshymnen.

Merkmal der Bresser Fernglas Hunter 8-24×50

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Zoom-Fernglas der Bresser Hunter-Serie mit hoher Vergrößerung und solider Mechanik
  • Vergrößerungsbereich: 8x-24x / Linsendurchmesser: 50mm; Sehfeld: 3.77 Grad; Sehfeld auf 1000m Entfernung: 66 m
  • Bauform: Porro-Prismen / Vergütung: voll vergütet – blau / Dioptrienausgleich
  • Abmessungen: 180x65x190mm / Gewicht: 810 Gramm
  • Lieferumfang: Fernglas, Trageriemen, Nylontasche mit Trageriemen, Putztuch, Anleitung

Ich habe dieses fernglas als ersatz mit auf eine reise in die arktis genommen, weil ich mir dachte, dass man nicht immer schweres geschütz mit sich rumtragen möchte. Am ende erwischte ich mich, dass ich eigentlich nur noch das günstige, kleine fernglas nutzte, weil es absolut seinen zweck erfüllte. Es ist nicht zu leicht, sodass man keine angst haben muss, kein anständiges bild durch wackeln zu bekommen. Kann es empfehlen – gerade für alle die, die so ein fernglas nur für wenige gelegenheiten brauchen.

Fürs wandern mit rucksack ist das fernglas perfekt. Extrem kompakt gehalten, passt überall rein. Dioptrenausgleich ist auch vorhanden wie bei den profigeräten. Klappt sowohl mit brille als auch normal ohne probleme. Für den preis gibt es nix zu meckern. 10 fache scharfe vergrößerung bei der kompakten bauweise ist ordentlich. Natürlich ist der objektivdurchmesser mit 25 mm sehr klein. Das führt natürlich zu zwei effekten:1. ) es fällt relativ wenig licht ein, was bedeutet, dass bei dämmerung schneller schluss ist mit kucken. Am tag ist es völlig unerheblich. ) man schaut durch wie durch eine klopapierrolle. Wen das nicht stört, wird mit dem fernglas sehr zufrieden sein.

Habe zwei ferngläser gekauft. Eines höherwertiger und schwerer und dieses. Habe von ferngläsern überhaupt keine ahnung und auch keine lust mich damit auseianderzusetzten. Beide ferngläser sind für den urlaub gekauft worden. Das höherwertige war deutlich besser, aber für den kurzen blick, und mehr machten wir in der regel nicht, war das kleine, leichtere die bessere wahl. Wenn man den ganzen tag den rucksack schleppt, ist es angenehmer ein paar 100g weniger darin zu haben. Für den urlaub und das leichte gepäck ein völlig ausreichendes fernglas und bei dem preis unschlagbar.

Ich war auf der suche nache einem kleinen aber guten fernglas und bin auf das bresser hunter 10×25 gekommen. Da ich kein profi bin wie z. Jäger oder so brauch ich das fernglas nicht sehr oft bin aber begeistert was dem klaren blick und die vergrößerung so hergibt. Ich würde mich immer wieder für das bresser hunter 10×25 entscheiden.

Das fernglas gefällt mir im großen und ganzen gut. Man kann sehr weit schauen und für mich reicht es aus. Allerdings kann man es nicht 100prozentig scharf stellen. Da sollte man dann wohl doch 50 euro mehr ausgeben.

Kompakt und leicht, lässt sich gut im rucksack verstauen. Mit der leistung des fernglas bin ich zufrieden im vergleich zum preis.

Das erste gerät war defekt. Dumm gelaufen, die monatsfrist war abgelaufen – aber amazon war wie immer super. Ohne probleme zurück genommen und neues fernglas sofort verschickt. Das fernglas selbst ist für durchschnittliches ausreichend. Wird aber ein wenig schwer, wenn man es länger benutzen möchten.

Wie ich hierhin kam: ich war lange am Überlegen, ob ich mir lieber ein kleines teleskop hole oder ein fernglas für die sternbeobachtung. Letztlich habe ich mich aufgrund der städtischen nächte (sehr hell) für ein günstiges einsteigerfernglas entschieden, um erstmal zu sehen, ob es mir überhaupt spaß macht. In einschlägigen medien habe ich mir die nötigen informationen geholt und 10×50 erschien mir vernünftig. So, nun zum glas: gummiert und relativ schwer. Solide verarbeitet, hier und da nicht ganz sauber – aber was erwartet man für den preis?. Wichtiger ist die qualität der vergrößerung, welche für laien wie mich wirklich hervorragend ist. An den rändern wird das bild etwas unscharf, stört aber kaum. Die 10-fache vergrößerung ist das absolute maximum, das man freihändig noch einigermaßen ruhig halten kann (auch vom gewicht her). Für entspannte beobachtungen empfiehlt sich ein tischstativ.

Habe das hunter 10×25 für sehr kleines geld von unter 20 euro hier gekauft. Gedacht als “immer mit dabei glas” für’s angelboot. Man will ja nicht in tränen ausbrechen wenn es im boot liegenbleibt und evtl. Wegen einiger schlechter beurteilungen erwartete ich auch nicht wirklich eine hohe/gute qualität. Aber ich wurde äußerst positiv überraschtmöglicherweise gibt es in der produktion defekte ausreißer. Das kann ja überall vorkommen. Wer aber wie ich, ein gut eingestelltes, klares glas, in einer qualität wie sie in der absoluten preis-unterklasse nicht selbstverständlich ist, geliefert bekommt, hat keinen grund zur klage. Nichts wackelt oder klappert. Mein glas ist knackig scharf im centrum und verzeichnet nur leicht an den rändern.

Das fernglas habe ich für meine kleine tochter (5 1/2 jahre) gekauft und wurde positiv überrascht. Für das geld wird wohl sehr schwer sein, ein besseres fernglas zu bekommen. Mittlerweile lasse habe ich das fernglas im auto immer dabei und schone mein viel teures und schwereres fernglas zu hause. Kurz und bündig: für “immer dabei” ist der bresser m. Aufgrund der größe, des preises und auch der qualität (angemessen zum preis natürlich) unschlagbar. Für wichtige birdwatching touren sollte aber zusätzlich ein qualitativ viel besseres fernglas vorhanden sein.

Das fernglas kam sehr schnell und gut verpackt bei mir an,es ist sehr wertig verarbeitet und liegt gut in der hand. Die probleme die andere mit dem glas hatten, hatte ich nicht. Das bild lässt sich sehr gut scharf stellen, wenn man den nahfokus bedenkt, der bei 24 facher vergrößerung bei gut 18 metern liegt. Ist das objekt näher, dann wird das scharf stellen nicht funktionieren. Allerdings empfiehlt sich bei dieser stufe ein stativ, sonst wackelt das bild gewaltig. Das bild an sich ist klar und scharf bis an die ränder. Einen farbsaum konnte ich nicht ausmachen. Da ich das fernglas hauptsächlich beim schießen verwende und es dabei oftmals etwas dunkler ist, war ich sehr überrascht über das doch recht helle bild bei dämmerung. Auch bei künstlicher beleuchtung konnte ich meine ergebnisse auf 25 und 50 meter noch sehr gut sehen.

Bresser made in germany, als ich das fg auspackte kam erstmal der wow effekt machte wirklich einen sehr guten eindruck auf mich und auch die funktion des glases hat mich zunächst beeindruckt aber dann bei näherer betrachtung des fg 8×43 merkte ich das die frontlinsen unterschiedliche tief eingesetzt waren und auch die kunststoffringe die die gläser halten oder fixieren sollten teils leicht beschädigt waren, ansich möchte ich das fg nicht schlecht bewerten aber es ist nun mal für kleines geld zu haben aber man kann erwarten dass zumindet alles in ordnung ist, hat mich dazu veranlasst es zurück zu senden, hab mich jetzt mal für ein olymbus 8×40 entschieden und bestellt na ja ob das richtig war wird sich noch herausstellen.

Dieses fernglas habe ich schon seit 2 jahren im einsatz und bin immer noch sehr zufrieden damit. Es ist nicht allzu schwer und liegt gut in der hand. Es lässt sich einfach auf die eigene sehschärfe justieren. Ich benutze es für wild- und vögelbeobachtung. Ich sehe auch bei dämmerlicht noch sehr gut damit, der zoomfaktor ist super, natürlich braucht man dafür eine ruhige hand. Der preis für das fernglas ist mehr als fair. Es ist mit mir schon um die halbe welt gereist und weist noch immer keine kratzer oder sonstige schäden auf. Von mir gibt es daher eine klare kaufempfehlung.

Hatte mit diesem fernglas sehr viel spaß auf safari. Vorab war ich schon begeistert, dass ich als brillenträger (-7)auch ohne brille sehr gut gesehen hatte. Grund dafür ist diesehr flexible verstellmöglichkeit. Dies war für mich ein unschlagbarer kaufgrund.

Ich habe mich für das bresser fernglas hunter 10×25 entschieden, da es sehr handlich ist und am gürtel einfach zu tragen und immer parat ist. Es hat nur einen makel, der aber nicht am fernglas liegt, sondern an meinen augen. Da die diophtrinwerte meiner augen unterschiedlich sind , dauert es etwas, bis ich es eingestellt bekomme. Ansonsten bin ich zufrieden.

Ich konnte mich lange nicht für eine fernglas entscheiden, da es ziemlich viele zwiegespaltene bewertungen gibt. 1* oder 5* oder fake bewertung. Dann habe ich dieses fernglas gekauft und bin sehr zufrieden damit. Ich nutze es nur “amateur” mäßig und dafür ist es perfekt. Man sieht viel die qualität des materials ist gut. Es liegt griffig in der hand. Es lässt sich schnell und leicht scharfstellen und die tragetasche bietet einen netten komfort und schutz für unterwegs. Bresser ist eine akzeptable marke und das zeigen sie mit diesem fernglas auchauch abends fällt noch genug licht in die großen Öffnungen an man kann im komplett dunkeln sogar noch ein ganz ganz bisschen sehen, wenn man sich dunkle stellen anguckt. Also gibt es von mir eine klare empfehlung.

Kurz: definitiv nichts für anspruchsvolle, für kinder (kleinere hände) oder als jackentaschen-immerdabei aber ein sehr brauchbarer kompromiss aus passabler optischer qualität, mittlerer lichtstärke und geringstem packmaß. Als geburtstagsgeschenk gern gesehen.

Das fernglas ist gut verarbeitet, lässt sich prima einstellen und ist handlich. Eben made in germany und mit 5 jahren garantie. Für den preis einfach klasse. Wer also ein gutes und preiswertes fernglas sucht, ist hier bestens beraten. Besten Bresser Fernglas Hunter 8-24×50 Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bresser Fernglas Hunter 8-24x50
Rating
5,0 of 5 stars, based on 462 reviews