Canon 10×30 IS II Fernglas schwarz, Viel Licht, aber auch Schatten

Für naturbeobachtung gekauft, auf islandreise ausprobiert, voll zufrieden. Auf knopfdruck steht das bild völlig ruhig, ein rieseieger qualitätsgewinn. Allerdings muss man selbst auch etwas dazu beitragen und das glas ruhig halten (ich habe gelesen, dass es schwankungen von 0,5° ausgleicht; für anwendungen auf see wahrscheinlich nicht so geignet; es gibt hersteller die 5° ausgleichen, was aber andere nachteile hat). Also für meine anwendungen auf festem land ist es perfekt. Auch sternenhimmel und mondkrater erscheinen traumhaft, obwohl da stärkere (und schwerere gläser) sicher nochmal besser sind. Die 600g können überall, auf reisen und wanderungen dabei sein, ohne zu stören. Teilweise wird in rezensionen die tasche bzw. Die okularkappen kritisiert. Ich kann das nicht nachvollziehen. Die tasche ist angenehm flach und durch den asymmetrischen schnitt lässt sich das glas besser entnehmen.

Im tageslicht ist das preis/leistungsverhältnis unschlagbar, weshalb die canon nun mein ständiger begleiter in den hellen stunden ist. Das “einfrieren” des bildes ist erstaunlich und auch die normale schärfe vollkommen in ordnung. Ich bin sehr begeistert von dem glas. Für die dämmerung/nacht benutzt man besser ein glas mit besserer transmission.

Viel licht, das glas macht das wofür es gebaut ist, auf knopfdruck ist das bild stabile, besser als ich dachte. Nachts am stern ist am rand unschärfe zu beobachte, ist nicht störend tagsüber nicht zu bemerken und in dieser preisklasse normal. Zum schatten, die augenmuscheln sind ja wohl von gestern das können andere besser soll ich als brillenträger denn jedesmal die gummis umklappen?.Dafür gibt es eine glatte 6, als nicht brillenträger fällt das aber nicht auf. Die abdeckung der linsen ist auch eine glatte 6 wert an der augenlinsen sind nur einzelabdeckungen und den frontlinien da gibt es dann mal gar keine abdeckung ?????. Das ist vielleicht ja noch zu verschmerzen wenn wenigstens eine gute tragetasche dabei wäre aber diese labbertasche ist eine glatte unverschämtheit. Für die qualität des glases selber würde ich volle punktzahl geben, für den rest einen punkt macht im schnitt 3 punkte.

Key Spezifikationen für Canon 10×30 IS II Fernglas schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Handliches Fernglas mit 10facher Vergrößerung -ideal für Reisen, Vogelbeobachtungen und spektakuläreSportveranstaltungen.
  • Der leistungsstarke optische Bildstabilisator (IS) kompensiert unerwünschte Bewegungen und Wackler und sorgt so selbst aus einem sich bewegenden Fahrzeug für einen ruhigen Bildstand.
  • Hoch aufgelöste, helle Bilder mit präzisen Farben, dank Canon Präzisionsoptik mit Super Spectra Vergütung.
  • Die optische Konstruktion mit Porroprisma II und Bildfeldebnungslinsen sorgt von der Mitte bis zum Rand für ein klaresund geebnetes Bildfeld.
  • Lieferumfang:Fernglas10x30 IS II;Okularabdeckung;Tragegurt;Tasche;Alkali-Batterie (LR6)/1,5 V;Bedienungsanleitung(12 Sprachen);Garantiekarte (EUR)

Kommentare von Käufern

“Außergewöhnliches Seherlebnis und guter Kompromiss, Viel Licht, etwas Schatten, Besser als das teuerste Fernglas aller Spitzenhersteller”

Der bildstabilisator ist klasse. Die abdeckkappen fallen sofort wieder runter, die tasche ist ausreichend. Für die freizeit sehr geeignet.

Leichtgewicht, gut für wanderungensehr gute optik, scharf ohne störende ränderder bildstabilisator funktioniert einwandfrei, eine fixierung des bildstabilisators wäre wünschenswert. Canon 10×30 IS II Fernglas schwarz Einkaufsführer

Im vergleich zu nicht stabilisierten gläsern ein großer fortschritt. Außerdem klein und leicht, was ebenfalls die benutzungsdauer und -freude erhöht. Die gummikappen am okular sind so steif, daß man sie nicht umklappen will. Deshalb muß die brille immer herunter (und sollte sicher und bequem einsteckbar sein). Die dioptrienverstellung reicht bei mir gerade (unterschied 3-4 dioptrien bei verschiedenen brillen). Würde sie nicht reichen, wäre das ein ausschlußgrund. Mein pupillenabstand von 74mm ist auch einstellbar. Möglicherweise können sogar 75mm eingestellt werden. Die optische leistung meines zeiss jena 10×50 wird nicht ganz erreicht. Dafür ist bei diesem die wackelei grenzwertig.

Das 10×30 ist das kleinste und leichteste der bildstabilisierten canon-ferngläser, somit gut als “immer-dabei-fernglas”, egal ob tagsüber oder bei nacht zum sternegucken, geeignet. Die bildstabilisierung ist beeindruckend, ich ärgere mich, so etwas nicht schon viel früher gekauft zu haben. Somit eine klare kaufempfehlung. Ganz einfach, so gut die bildstabilisierung funktioniert, so seltsam bis dämlich sind einige details. Hier die kritik:- für die frontlinsen gibt es keine abdeckkappen (die würden ja auch vier cent gekostet haben). – die augenmuscheln kennen zwei stellungen: ausgeklappt für “mit ohne” brille, umgeklappt für brillenträger. Das ist eine steinzeitlösung. Seit jahrzehnten gibt es die lösung, den augenabstand per schiebe- oder schraubmechanismus einzustellen. Bei der umklapp-version ist mir noch bei jedem fabrikat irgendwann das gummi gerissen.

Die bildstabilisation ist in der praxis so effektiv daß man zum beispiel eine schrift auf nahezu die doppelte entfernung entziffern kann als mit jedem herkömmlichen fernglas und zwar unabhängig von baugröße und vergrößerungsfaktor (es sei denn man arbeitet mit stativ oder stabiler auflage). Mögliche farbsäume oder randunschärfen (auch diese sind bei diesem glas sehr gut bis hervorragend) bei denen ein spitzenglas vielleicht minimal überlegen ist, werden durch das wirklich tolle seherlebnis auf grund der stabilisation, zur unwichtigen nebensache. -habe mehr als zehn ferngläser aller preiskategorien in vielen beobachtungssituationen miteinander verglichen, daher erlaube ich mir eine so gut wie allumfassende beurteilung. : sogar in der der nacht sieht man mit diesem glas mehr als mit dem größten und teuersten nachtglas. Es ist mir unverständlich warum nicht alle hersteller auf diese technik setzen.

Feine sache, der stabi ist echt ein gewinn. Man kann insbesondere bei den details nochmals deutlich zulegen. Auch die verwendung von standardbatterien ist gut.

Hab mir 6 verschiedene ferngläser zum testen bestellt und mich letztendlich für dieses entschieden. Die bildstabilsierung ist gold wert3. Gewicht ist noch im rahmennachteile. Tragegurt unbequemer plastik bendel2. Tasche, ein witz, das canon logo ist irgendwie *draufgeknallt* und damit man von ihnen nicht sieht wie haben sie einen *stoffetzen* drüber geklebt. . Leider löst sich dieser kleb und wenn man das fernglas normal rein schiebt kommt es schon vor das durch umklappen des stoffes der kleber an die gummierung des fernglases kommt, dort hält er dafür sehr gut. Bei schlechtem licht minimal gelbe ränder um schwarze objekte keine ahnung ob man sowas verhindern kann ist hauptsächlich bei der bildstabilisierung.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Canon 10x30 IS II Fernglas schwarz
Rating
3,0 of 5 stars, based on 12 reviews