Nikon Aculon A30 Fernglas : Kompaktes, rubustes Mini-Fernglas mit guter optischer Qualität

Das fernglas kann ich nur empfehlen, es ist sehr gut verarbeitet man sieht ein sehr scharfes bild und es hat eine super größe um es überall mit hin zu nehmen. Sehr robust daher auch für kinder geeignet. War schon im regen komplett nass aber alles kein problem. Im lieferumfang ist auch eine passende tasche enthalten.

Ein leichtes, handliches aber dennoch optisch starkes glas. Ein angenehmer begleiter auf spaziergängen und unterwegs. Qualität von nikon ohne “wenn und aber”.

Nikon Aculon A30 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Taschenfernglas für intensiven Outdoor-Einsatz; Kompakt und leichtgewichtig, sehr klein zusammenklappbar
  • Mehrschichtenvergütung für hellere Bilder
  • Stabiler und komfortabeler Handgriff mit gummikaschiert; Erweiterten Augenabstand und Gummiaugenmuscheln
  • Alle Linsen und Prismen sind zu 100% frei von Blei und Arsen (ECO-Glas)
  • Lieferumfang: Nikon Aculon A30 Fernglas schwarz

Gutes fernglas mit sehr gutem handling und guter optik. Für meinen geschmack zu groß. Die herunterfallenden objektivdeckeln hätte man sich sparen können. Bisher hatte ich ein revue 8×21, das wesentlich kleiner ist bei fast gleich guter optik. Das ist nun in die jahre gekommen, und ich benötige ersatz. Das acculon gefällt mir gut, ist mir aber zu klobig und zu lang. Das accubuddy 12×26 ist überaschenderweise ähnlich kompakt, hat aber eine ganz schlechte optik,man schaut wie durch ein milchglas. Schließlich habe ich mir noch das nikon sportstar ex angeschaut. Das ist optisch hervorragend, von der größe o.

Nikon Aculon A30 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) schwarz : Das nikon aculon a30 8×25 fernglas (8-fach, 25mm frontlinsendurchmesser) schwarz kann ich nur bestens empfehlen, klein leicht und gut verarbeitet. Ein helles klares sichtfeld,mit kaum wahrnehmbarer randunschärfe. Da ich das glas quer über der brust trage ist der gurt zu klein, habe mir einen 7 mm breiten schwarzen schnürsenkel angebracht. Die griffige oberfläche zieht den schmutz wie ein magnet an, abhilfe habe ich erreicht durch den auftrag mit einem lappen getränkten silikonspray.

Für den nächsten motorradurlaub sollte diesmal auch ein fernglas mit. Anforderungen: möglichst geringer platzbedarf, vernünftige linsen, unter 100 euro. Nach längeren vergleichen blieben nur absolute billigangebote übrig (wenn ein fernglas weniger als 20 euro kostet – wie gut können dann da die linsen sein?) und verschiedene modelle von nikon. Das fernglas lässt sich sehr klein zusammenfalten und liefert ein recht gutes bild. Wie nicht anders zu erwarten ist der bildausschnitt dabei sehr gering, bei fern liegenden objekten muss man schon recht genau “zielen”, um sie zu sehen. Meine erwartungen wurden jedenfalls in jeder hinsicht erfüllt.

Habe dieses fernglas in 8×25 und 10×25 für fahrrad- und motorradreisen. Die optische qualität beider gläser ist für diese preisklasse ausgezeichnet. Dabei mein ich nicht nur bildschärfe sondern auch die justierung der optik. Klar gibt es auf dem markt nochmals bessere ferngläser, der preis liegt dann aber beim 15 bis 20fachem.

Das nikon a 30 fernglas entspricht voll meinen erwartungen für den gelegentlichen gebrauch im urlaub. Am rande ist negativ zu bewerten der geruch nach autoreifen von der gummierung und das das umhängeband an den enden nicht richtigbefestigt war. Aber die eigentliche funktion nämlich die gute optik zu einem guten preis/leistungsverhältnis steht.

8×25 tested side by side an old 10×26 steiner. Image was much clearer and brighter. 8x optical zoom as opposed to 10x optical is better supposedly to have a more stable image. I detect a slight difference when looking at the maximum distance. The binoculars are lightweight and could be carried in a backpack during hikes. You wouldn’t want it to hang around your neck all day.

Der fernglas ist super praktisch,schöne design, nicht schwer und passt in jede tasche. Perfekt für den urlaub und spaziergang. Man sieht glasklar, super vergrösserung.

Ich hatte das fernglas in variante 8fach und 10fach zum vergleich bestellt. Das 10er ging zurück, weil man wirklich eine sehr ruhige hand haben muss und die vergrößerung unwesentlich besser ist. Man sieht echt gut bei dem gewicht und der größe. Für den nichtprofi ausreichend für schnell mal unterweges und wenn man sein gepäck nicht zu sehr belasten will.

Ich bin immer wieder überrascht, wie gut die optische leistung dieses 60,- glases doch ist. Erst gestern habe ich mal wieder mein 5x teureres steiner zuhause gelassen und aufgrund des sonnenscheins das nikon eingepackt. Es fühlt sich wertig an, ist toll verarbeitet und bietet wirklich ein fast bis in die randbereiche scharfes bilddas steiner wildlife xp 10,5×28, welches ich ebenfalls besitze, ist trotz des preises von 250,- nur marginal besser. Es ist leider nicht einmal spritzwassergeschützt und bleibt somit immer zuhause, wenn auch nur eine geringe chance auf regen besteht. Ich weiß, das ist viel verlangt bei 60€, allerdings gibt es günstigere gläser, die zumindest gegen einen leichten schauer gerüstet sind. Allerdings hat nikon wohl für die optische qualität auf eine teure abdichtung verzichtet. Was sich im endeffekt definitiv gelohnt hat.

Ich habe ein kompaktes fernglas mit einer guten optik zu einem vertretbaren preis gesucht. Meine erwartungen wurden bei dem aculon erfüllt und es hat mir auf der safari im knp sehr gute dienste geleistet. Es gibt einen stern abzug, weil nikon es mit den okular-schutzkappen verbockt hat, die einfach nicht halten. Und wegen der unpassenden schutztasche. Am fernglas selbst habe ich aber nichts auszusetzen (das ist ein schwäbisches lob).

Das produkt ist mir von einem freund empfohlen worden. . Die abbildungsqualität ist auch zum rand hin hervorragend. . Streulicht von vorne ist mit einer “art sonnenblende” absolut wegzubringen.

Da ich feststellen musste, dass es kaum tests für ferngläser gibt, entschloss ich mich kurzer hand, einen selbst durchzuführen. Ich bin allerdings kein fachmann und habe die gläser nur kurz getestet, da will ich keinen falschen eindruck erwecken. Insgesamt gibt es aus meiner sicht leider keinen eindeutigen testsieger, den ich uneingeschränkt empfehlen könnte. Jedes glas hat seine vorteile, aber auch seine nachteile. Hier muss man je nach verwendung prioritäten setzen und kompromisse eingehen. Ich suchte nach einem leichten, kompakten glas fürs wandern und habe meine auswahl entsprechend zusammengestellt. Allgemein lässt sich sagen, dass die unterschiede zwischen 8-facher und 10-facher vergrößerung nicht so sehr ins gewicht fallen. Die 10-fache vergrößerung bedeutet in der regel auch immer ein kleineres sichtfeld (etwa 90 m statt 110 m) und einen niedrigeren wert bei der lichtstärke (etwa 4,5 statt 6,5). Hier kann sich allerdings das nikon sportstar ex vom testfeld absetzen, das bei 10-facher vergrößerung ein sehfeld und eine lichtstäre liefert, wie sie sonst nur die 8-fach gläser bieten. Ansonsten finde ich, dass sich die 8-fach gläser nicht wesentlich ruhiger halten lassen, wie die mit 10-facher vergrößerung.

Nachdem ich 2x ein fernglas zurückschicken musste, weil ich einfach kein klares bild hingekriegt habe, kann ich bei nikon nur sagen: auspacken, einstellen und große freude über superscharfe bilder . Zudem ist es noch total leicht und handlich klein.

Das fernglas liegt gut in der hand, hat eine sehr gute optische abbildung und damit ein sehr gutes preis leistungsverhältnis. Es ist darüber hinaus sehr klein, leicht und handlichzu den herabfallenden deckeln aus den anderen rezensionen:die objektivdeckel lasse ich während des gebrauchs einfach weg und geb das fernglas einfach in die mitgelieferte fernglastasche die m. Auf längeren an- oder abreisen stecke ich die deckel auf. In der mitgelieferten tasche des fernglases fallen die deckel nicht herunter. Von daher kein problem für mich.

Das nikon aculon a30 ist sehr handlich, man kann es überall mitnehmen und die vergrößerung reicht völlig aus. Im lieferumfang ist eine halsschlaufe und eine tragetasche mit gürtelbefestigung enthalten. Leider sind keine abdeckenden augenmuscheln vorhanden, sodaß seitlicher lichteinfall als störend empfunden wird. Deshalb nur 4 sterne von mir. Lieferung von amazon prima wie immer.

Im gegensatz zu dem uscamel 10x 26 war hier die feineinstellung kein problem, sofort scharf keindoppelbild,nikon ist doch das bessere produkt, wenn auch etwas teurer. Hat meine erwartungen voll erfüllt.

Habe mir das teil wegen einer empfehlung gekauft und zunächst einproblem mit doppelbild. Da gab es nur rücksendung, und nach wenigen tagenkam das ersatzglas – problemlose abwicklung. Bei diesem glas ist der abstand von auge zu linse sehr gut berechnet, d. Nicht zu nah, so daß manmit den tiefen gummihülsen ein sehr gutes reflexions- und blendfreies sehfeld “genießen” kann. Das glas macht spaß mit sehr guter optik – klar und hell im gegensatz z. Mit 282 gramm und 12,5 x 9 x 5 cm ist es für ein 8 x 25 zwar nicht fürs theater geignet, aber grade wegen des möglichen kurzen objektabstandes von bis zu 3,5 metern ist es ideal z. Zum beobachen von vögeln (und insekten) aber natürlich auch für den einsatz im weiten gelände. Es ist obendrein sehr preiswert.

Ja, leider ist das “alte” runtergefallen und war nicht mehr zu gebrauchen. Das neue hat nun eine 10 fache vergrößerung und ist eigentlich genau so gut wie das alte. Was uns besonders an den nikon gefällt, ist die naheinstellgrenze, die so bei 3 metern liegt, ideal für beobachtungen im garten.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nikon Aculon A30 Fernglas (10-fach, 25mm Frontlinsendurchmesser) schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 196 reviews