ZEISS Conquest HD 10X42 Fernglas – Wie erwartet ein Spitzenprodukt.

Die bislang nur wenigen rezensionen verleiten mich dazu, auch meine meinung zum fernglas abzugeben. Ich hatte die gelegenheit, mir dieses fernglas zusammen mit anderen gläsern einige tage auszuleihen. Diese anderen waren (alle 10×42): zeiss victory ht, zeiss terra ed, minox bv. Ich bin mit sicherheit kein fernglas- oder optikexperte, aber in sachen randschärfe, farbklarheit, kontraste und geringfügigkeit von farbsäumen kann ich trotzdem feststellen , dass das conquest hd sehr nahe an das victory ht herankommt. Auch die anderen gläser bieten eine solide leistung. Das minox mit dem geringsten preis ist wirklich ein gutes glas, das allerdings in sachen kontraste und farbsäume mit den zeiss-gläsern nicht mithalten kann. Aber das soll es auch nicht. Die unterschiede zwischen terra ed und conquest hd werden dann in sachen optik schon kleiner, sind aber nach wie vor minimal vorhandenschwieriger wird es dann schon beim vergleich conquest hd mit victory ht. Und um ehrlich zu sein, ich konnte keine unterschiede feststellen. Ich habe bei verschiedenen lichtverhältnissen getestet (praller sonnenschein, starke dämmerung, normales tageslicht, regen, streulicht) und die bussarde auf dem feld vor meinem haus sahen mit beiden gläsern auch bei längerer betrachtung praktisch gleich aus.

Ich habe das conquest 10×42 neu für 814€ erworben, und kann nach 3 monatiger dauernutzung sagen, dass dieser preis aus meiner sicht absolut gerechtfertigt ist. Aus rein optischen gesichtspunkten gibt es zwar auch schon relativ brauchbare gläser für um die 200-300€, allerdings haben die kein aluminiumgehäuse und werden halt ausschließlich in china produziert (genauso wie die “günstige” terra-linie von zeiss). Da ich ein absoluter globalisierungsgegner bin und es auf dem gebiet der optik zahlreiche gute deutsche firmen gibt, wollte ich unbedingt ein produkt “made in germany”. Dafür war ich auch bereit, etwas tiefer in die tasche zu greifen. Und dies hat sich absolut gelohnt. Wer ein mal solch eine qualität erlebt hat, der will nichts anderes mehr. Versprochendie optische leistung des conquest hd ist für den preis genial und reicht für einen ottonormalanwender jederzeit mehr als aus (die unterschiede zum zeiss terra ed 10×42 waren deutlich). Durch die aufwendige linsenvergütung (t*-mehrschichtvergütung, dielektrischer spiegel und lotutec) und dem 42er objektivdurchmesser (also die vorderen linsen), ist die transmission (lichtdurchlässigkeit) auch für die dämmerung hoch genug. Die sehr hohe randschärfe und der gute kontrast tragen zu dem ausgezeichneten bild bei.Bei sehr hellem sonnenschein kann man zwar minimalste chromatische aberration (farbsäume) erkennen, aber diese lässt sich auch bei den 2000€-gläsern nicht zu 100% ausschalten und ich bin in dieser hinsicht sowieso eher sensibel.

Zeiss conquest 10×42 prima: die optik hammerscharf und hell, traumhaft, ziemlich kompaktes glas, die sauber rastenden okularauszüge, klasse. Made in germanywas nicht gefiel: nicht ganz sauber abschließende stoßkanten der gummiarmierung okularseitig, zudem riecht der gummi wie ein autoreifen, des weiteren fasst er sich irgendwie unsympatisch an, was aber jeder anders empfinden mag. Mir fehlen an dem glas auch daumenmulden, irgendwie sind sich die daumen immer im weg. Das rad zum einstellen der schärfe läuft für mein empfinden etwas zu leicht, was bewirkt dass man beim scharfstellen leicht über den schärfepunkt hinausdreht, und korrigieren muß. Für ein 8x glas kann diese leichtgängigkeit ok sein, beim 10x ist das etwas störend. Doppelt ausgeführte schlaufen an der tasche, alles sauber verarbeitet. Auch die schutzabdeckungen sind gut. Also optik erste sahne (für die preisklasse) rest ok, aber nicht perfekt. Ggf komme ich auf grund der spitzen-optik und aller minuspunkte doch wieder auf das glas zurück. Hier sind die Spezifikationen für die ZEISS Conquest HD 10X42 Fernglas:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Conquest 10×42 mit HD Linsensystem
  • Vergrößerung … 10x, Objektivdurchmesser … 42mm
  • Austrittspupillen-Durchmesser … 4.2 mm
  • Dämmerungszahl … 20.5
  • Sehfeld auf 1000m … 115 m

Das glas erstand ich etwas billiger woanders. Da mein bushnell legend ultra hd nach drei jahren einige ermüdungserscheinungen zeigte, z. Verstellte sich die knickbrücke beim einhändigen sehen wegen der erdanziehung von allein, und ich dreißig jahre alte carl zeiss porroprismen-feldstecher besitze, die mechanisch immer noch top sind, kam ich auf zeiss zurück. Im vergleich zum bushnell ist das conquest hd etwas schwerer, ein wenig höher und zeigt eher abschattungen, wenn es nicht optimal eingestellt und angesetzt wird. Allerdings musste ich mich beim bushnell auch erst daran gewöhnen, denn die alten feldstecher sind diesbezüglich deutlich unauffälliger. Wie beim bushnell fällt das nach einer halben stunde gebrauch kaum noch auf, weil der “kopf” das dann schon weitgehend kompensiert und man das glas entsprechend führt (bei mir zumindest). Die knickbrückenverstellung beim conquest hd benötigt mehr kraft, was für mich okay ist, da das glas damit kein eigenleben entwickelt. Das fokussierrad läuft leicht, ähnlich wie beim bushnell. Passt für mich soweit, auch wenn gefühlt mehr widerstand besser wäre.

Mit dem conquest 10×42 fernglas hat zeiss ein produkt auf den markt gebracht an dem sich die mitbewerber in punkto preis-leistung die zähne ausbeißen können. Exelente schärfe, sehr gutes verhalten bei gegenlicht (laternentest im dunkeln) sehr gute haptik und verarbeitung, ein angenehmes einblickverhalten gerade auch für nicht-brillenträger. Ich muss die augenmuscheln nicht bis zum anschlag herrausdrehen und mir so das blickfeld versauen so wie bei vielen anderen herstellern. Ich würde es wieder kaufen.

Kommentare von Käufern :

  • Das Gehirn vergisst Qualität nicht!
  • Einmal Zeiss immer Zeiss
  • Conquest HD 10×42 – Gutes Glas mit kleinen Schwächen

Qualitativ sehr gutes fernglas mit guter optischer leistung. Gutes sehr kompakt und nicht zu schwer, lässt sich gut beim wandern tragen. Besten Zeiss Conquest HD 10X42 Fernglas

Helles, scharfes bild bis in den randbereich. Kompakte bauweise und gute handhabunglanger rede kurzer sinn und wie schon in der Überschrift angeführt: einfach rundherum ein spitzenprodukt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Zeiss Conquest HD 10X42 Fernglas
Rating
3,0 of 5 stars, based on 7 reviews